• Schreiben

    Arbeit am neuen Buch

    Liebe(r) Leser(in), gerade schreibe ich an einem neuen Roman für dich. Deshalb fehlt mir im Augenblick die Zeit, um meine Website zu aktualisieren. Ich werde es nachholen, so bald ich die erste Fassung beendet habe. 😉 Ich freue mich über…

  • Persönliches

    Digitaler Urlaub

    Liebe(r) Leser(in), mein Kopf braucht ein wenig Ruhe. Deshalb habe ich beschlossen, mir einen digitalen Urlaub zu gönnen. Vom 14. bis einschließlich 24. August 2020 bin ich offline. Auf deine E-mails antworte ich danach sehr gerne wieder. Ich wünsche dir…

  • Gedichte,  Schreiben

    Mir dir an meiner Seite

    Mit dir an meiner Seite bin ich die reichste Frau der Welt. Mit dir an meiner Seite gibt es nichts, das mich quält. Mit dir an meiner Seite habe ich Mut. Du an meiner Seite, das tut mir so gut.

  • Gedanken,  Gedichte,  Schreiben

    Frei sein

    Ich tue so vielund mache nichts richtig.Ich bin überallund nirgendwo ganz.Plötzlich erscheint alles so überaus wichtig.Es locken mich Reichtum, Ruhm und Glanz. Ich bin verwirrtund bleibe stehen.Ich habe mich verirrt.Wohin soll ich nur gehen? Es ist nicht das Außen,das mich…

  • Schreiben

    Pastablues: Die Kurzgeschichte

    Liebe(r) Leser(in), heute möchte ich dir gerne die Kurzgeschichte vorstellen, auf der mein Buch „Pastablues“ beruht. Ich habe sie vor ein paar Jahren für einen Wettbewerb in meiner Heimatstadt, der unter dem Motto „Das schöne Italien“ stand, geschrieben. Sie hat…

  • Gedanken,  Gedichte,  Schreiben

    Maskenball

    Die Guten, die Bösen, die Feigen, die Kecken, niemand braucht sich mehr zu verstecken. Denn schließlich gehen wir alle zum Maskenball. Nicht eingeladen sondern befohlen, mein Lächeln gestohlen, so gehe ich wieder zum Maskenball. Auf meine Ängste gezielt, mit meinem…

  • Gedanken,  Gedichte,  Schreiben

    Stille Rebellin

    Hinter einer jeden Maske verbirgt sich ein Gesicht. Und einmal mehr frage ich mich: Wer spricht die Wahrheit? Und wer tut es nicht? Haben wir Menschen vergessen, wer wir sind? Oder warum vertrauen wir den sogenannten Oberen unterworfen und blind?…

  • Gedichte,  Schreiben

    Im Herzen ein Licht

    Meine Gedanken wandern von Ort zu Ort.Ich bin weder hiernoch bin ich dort.Meine Wurzeln und Flügelsind einfach fort. Ich glaubte zu wissendoch nichts scheint mehr wahr.Zu dicht wirkt der Nebel,ich sehe nicht klar. Der Boden unter meinen Füßen,er tut sich…

  • Gedanken,  Persönliches

    Meine fünf Lieblingszitate

    „Be yourself everyone else is already taken.“ Oscar Wilde Es ist nicht genug zu wissen – man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen – man muss auch tun. Goethe Beauty begins the moment you decide to be…