Das Schreiben und ich

Jedes Jahr Ende Dezember gönne ich mir eine digitale Auszeit, in der ich auf das Internet und mein Handy verzichte.

Dieses Mal habe ich mir viele Gedanken gemacht und mich gefragt, wohin mein Weg als Autorin mich führen soll. Das Schreiben ist zu einem wichtigen Teil meines Lebens geworden. In der 4. Klasse habe ich mein erstes Gedicht und auch meinen ersten „Roman“ geschrieben. 😉

Es macht mir großen Spaß, kurzweilige und leichte Liebesromane zu schreiben. Doch mein Herz schlägt auch für Poesie und tiefsinnige Gedanken. Zuerst habe ich gedacht, dass ich mich zwischen den beiden entscheiden muss, denn es wird uns Menschen in Bezug auf Marketing und Co. ja häufig eingetrichtert, dass wir uns positionieren und für eine Richtung entscheiden müssen. Aber das kann und möchte ich nicht. Denn es gehört beides zu mir.

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, weiterhin meine Liebesromane zu schreiben und zu veröffentlichen, und gleichzeitig auf meinem Autorenblog, meinen Gedichten und Gedanken freien Lauf zu lassen. Außerdem habe ich noch einige Ideen im Kopf, die ebenfalls bald ihren Platz finden werden.

Ich freue mich, wenn du wieder hier vorbeischaust.

Von Herzen,

Susanne

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.